Autoren gesucht!
Alles rund um Schmuck

Hot Lips Ringe von Solange Azagury-Partridge

Pinke Lippen sind einfach zu küssen da – oder aber auch, um sie als stylisches Accessoire am Finger zu tragen! Die britische Schmuckdesignerin Solange Azagury-Partridge macht dies mit den Hot Lips Ringen aus ihrem gleichnamigen Label möglich. Den lustigen Fingerschmuck gibt es wahlweise in schwarz, rot oder pink, alle Modelle sind lackierte Sterling Silberringe und bekommen dadurch den Glanz, der den Schmuck einfach zum anbeißen macht. Die knalligen Farben und die geradlinige Form machen die Ringe zu einem super stylischen Accessoire mit Auffall-Faktor, ohne dabei billig zu wirken. Dass wäre im übrigen ja auch noch schöner, denn schließlich muss man für eines der schönen Stücke über 1000 Euro hinblättern.

In diesem Fall zählt wohl die Begründung, dass man eben des Namen zahlt. Und immerhin hat sich Solange Azagury-Partridge in der Schmuckbranche einen eben solchen schon längst gemacht. Ihr eigenes Label ist nur die Krönung einer ansehnlichen Karriere, während derer sie unter anderem schon für den Edeljuwelier Boucheron gearbeitet hat.

sap2.jpg

Fotos: www.net-a-porter.com

Stichworte:

, , , , ,

Shopping-Tipps

mehr Ringe
mehr Hot Wheels
mehr Hot Wheels Ferrari-Edition
« Schmuck von Diane von Fürstenberg
Lindsay Lohan mit Schmuck von Disney... »

Ähnliche Beiträge

3 Kommentare

  1. Diamantsplitter 2010-08-23 | jewelblog.de sagte am 23. August 2010 um 08:08

    [...] Lips Ringe von Solange Azagury-Partridge -> http://schmuck.edelight.de/b/hot-lips-ringe-von-solange-azagury-partridge/ [...]

  2. Santana sagte am 23. August 2010 um 18:43

    Die Ringe sind wirklich schön. Übrigens gehen 50% der Einnahmen für die RED Hotlips Special Edition an den Global Fund um AIDS in Afrika zu bekämpfen. Zwar sind €1000 trotzdem ganz schön viel, aber so kann man ja wirklich kein schlechtes Gewissen haben.

  3. Schmuckito sagte am 26. August 2010 um 14:00

    Wow! Das nenn’ ich mal ein echtes Schmuckstück! Und bei tausend Euro für einen einzigen Ring kommt man (vom Hochzeitsring mal abgesehen) um ein schlechtes Gewissen wohl nie ganz herum, oder? ^^ Aber sie machen’s einem wirklich nicht leicht, da muss ich euch Recht geben! ;)