Autoren gesucht!
Alles rund um Schmuck

Lederarmband – in oder out?

Ein Lederarmband hat mindestens jeder von uns zuhause. Entweder ist es wahrscheinlich uralt oder gerade frisch gekauft. Die Dinger erleben nämlich ein ständiges up and down. Doch wie steht es derzeit mit den beliebten Lederarmbändern?

lederarmband-rosa-Blumenmuster.jpg Total IN: Breites Lederarmband in pink mit süßer Blume-Stanzung

Sie sind IN, aber nur, wenn sie groß und auffällig sind, am besten mehrteilig und in knalligen Farben. Besonders cool kommen Neonfarben, wie gelb, pink, grün und blau. Dann noch ein bisschen Kitsch wie Blümchen oder Herzchen an das Armband herangebaumelt und der Trend ist perfekt. Auch Nieten, silberne Ketten und auffällige Magnetverschlüsse können die Lederarmbänder gut verzieren. Schnickschnack muss sein. Langweilig schwarz oder braun und schlicht will kein Mensch mehr sehen heutzutage. Doch schmeißt die Teile nicht weg, die Mode ist schnelllebig.

lederarmband-Neongruen.jpg

Lederarmband in neongrün von Swatch

Im Prinzip sind Lederarmbänder zeitlos und einfach immer tragbar. In welchem Ausmaß sie jedoch sein sollen, entscheidet der jeweilige Trend. Diesmal heißt es: mehr ist auch mehr. Geht ruhig mit der Mode mit, so ein kleines Teil kostet ja nicht viel.

Autorin: Charlotte

Bildquelle: schwab.de, karstadt.de

Stichworte:

,
« Total IN: Ketten mit Trendabkürzung...
Shourouk Rhaiem verknüpft Barock un... »

Comments closed.